GERTZEN | 3-Achs-Sattelauflieger


MAX-Trailer-Faymonville-3-axle-Megatrailer-Gertzen-Transporte-titel
Veröffentlicht am 10. Oktober 2017.

3-Achs-Megatrailer für Gertzen

Faymonville TELEMAX und MAX Trailer MAX200

Das europaweit agierende Unternehmen GERTZEN Krane – Transporte GmbH & Co. KG ist bereits seit 50 Jahren aktiv und insbesondere als Spezialist für Autokrane, Raupenkrane, Schwertransporte, Arbeitsbühnen und den LKW-Berge- und Abschleppdienst bekannt. Zwei neue  Sattelauflieger durften wir in der vergangenen Woche dem neuen Besitzer übergeben. Den Weg zu ihrer Arbeitsstätte „durften“ sie noch nicht auf eigener Achse zurücklegen und wurden auf zwei Tiefbettauflieger der Firma Gertzen verladen.

Beide Auflieger aus dem Regal von Faymonville

Die beiden Sattelauflieger sind mit einer Aufsattelhöhe von ca. 950 bis ca. 1.050 mm für den Betrieb mit einer Lowline- bzw. Low-Deck-Sattelzugmaschine vorgesehen. Mit ca. 8.300 kg bringt der mit starren Achsen ausgestattete und nicht teleskopierbare MAX Trailer MAX200 ziemlich genau 3.000 kg weniger auf die Waage als das doppelt teleskopierbare und hydraulisch zwangsgelenkte Pendant der Marke Faymonville. Die Nutzlasten beider Fahrzeuge sind mit ca. 36.600 kg allerdings nahezu identisch. Der hydraulisch gelenkte Auflieger TELEMAX von Faymonville gleicht sein höheres Leergewicht mit der höheren Achslast von dreimal 10.000 kg aus – technisch beträgt die Achslast sogar dreimal 12.000 kg. Der MAX200 rollt auf Achsen mit einer Tragfähigkeit von jeweils maximal 9.000 kg. Unter der Typbezeichnung MAX210 bietet MAX Trailer ebenfalls ein hydraulisch gelenktes Fahrzeug mit ebener Ladefläche als Megatrailer an.

Ladefläche und Ausstattungen

Der zwillingsbereifte Faymonville TELEMAX lässt sich technisch um ca. 16.200 mm ausziehen und kommt in diesem Zustand auf eine Fahrzeuglänge von insgesamt ca. 29.800 mm. Zur umfangreichen Ausstattung beider Fahrzeuge gehören selbstverständlich Containerverschlüsse, die beim Transport von Containern insgesamt drei Optionen bieten. Jeweils ein 20‘-, zwei 20‘- Container oder ein 40‘-Container haben auf der Ladefläche beider Sattelauflieger Platz. Mit Hilfe optional erhältlicher Anlegerampen lässt sich der MAX200 dank des abgeschrägten Hecks von hinten überfahren. An allen Fahrzeugen sorgen Scheibenbremsen für die nötige Verzögerung.

Qualität von Faymonville und MAX Trailer

Grundsätzlich greifen beide Marken auf ein ähnliches Produktportfolio zurück. Die Fahrzeuge der Marke MAX Trailer sind preiswerte und qualitativ absolut hochwertige Produkte, die sich lediglich durch das standardisierte Baukastensystem von den Produkten der Marke Faymonville unterscheiden.