Menu

MAX Trailer MAX510 | Erste Auslieferung der neuen Version


MAX-Trailer-MAX510-NEU-ES-GE-Referenz-Oldenburger
Veröffentlicht am 4. August 2021.

Tiefbettauflieger MAX510 mit außenliegenden Trägern

Neueste Entwicklung aus dem Hause MAX Trailer ausgeliefert

Seit Jahren hat MAX Trailer mit dem MAX510 einen Tiefbettauflieger mit zwei Achsen, abfahrbarem Schwanenhals und ausziehbarem Ladebett im Programm. Genauso lang ist der Auflieger auch Teil unseres Liefer- und Mietprogramms. Wie bei allen Modellen von MAX Trailer steht die „10“ am Ende der Modellbezeichnung für hydraulisch gelenkte Fahrzeuge. Der MAX510 ist also ein hydraulisch gelenkter Tiefbettauflieger. Ursprünglich ließ sich das Tiefbett ausschließlich mit luftgefederten Achsen konfigurieren. Im vergangenen Jahr erweiterte MAX Trailer die Konfigurationsmöglichkeiten des MAX510. Seitdem war es möglich, das Tiefbett auch mit Pendelachsen auszustatten.

MAX 510 mit Luftfederung oder Pendelachsen mit bis zu 600 mm Hub

Abgesehen von nötigen konstruktiven Maßnahmen beschränkten sich die Unterschiede der beiden Versionen bislang nicht nur auf die verwendeten Achsaggregate. Ließ sich die Variante mit Pendelachsen ausschließlich mit außenliegenden Trägern konfigurieren, war die luftgefederte Version grundsätzlich mit einem zentralen Träger versehen. Das hat MAX Trailer nun geändert. Ab sofort lässt sich auch der luftgefederte MAX510 mit außenliegenden Trägern konfigurieren. Wir haben eines der ersten fertiggestellten Fahrzeuge entgegengenommen und bereits an die Johs. Oldenburg GmbH + Co. KG ausgeliefert. Das Tiefbett darf also Nordseeluft schnuppern!

MAX-Trailer-MAX510-NEU-ES-GE-Referenz-Oldenburger-1

Neues Tiefbett für Johs. Oldenburg GmbH + Co. KG

Die Johs. Oldenburg GmbH + Co. KG verfügt über zwei Standorte. Einer davon befindet sich auf der nordfriesischen Insel Föhr, wo die Spedition auch ihren Ursprung hat. Auf der ca 83 km² großen Insel halten sich die angebotenen Leistungen naturgemäß in Grenzen. Dennoch bietet unser Kunde zahlreiche Dienstleistungen an. Dazu gehören u.a. Dienstleistungen rund um Container, Abfallentsorgung sowie Abriss- und Baggerarbeiten. Der zweite Standort befindet sich ebenfalls in Nordfriesland, allerdings auf dem Festland in Mildstedt. Dazwischen liegen ca. 40 km Luft und ein Teil der Nordsee. Wie es üblich ist für Speditionen in Küstennähe, bietet die Spedition auf dem Festland Containertransporte jeglicher Art an. Zu den angebotenen Transportleistungen gehören allerdings auch Stückgut- und Spezialtransporte. Wenngleich der neue MAX Trailer unseres Kunden dank der Containerverriegelungen auch für den Transport von Containern geeignet ist, sollte insbesondere für den Bereich Spezial- und Schwertransporte ein neues Tiefbett her.

MAX-Trailer-MAX510-NEU-ES-GE-Referenz-Oldenburger-2

MAX Trailer überzeugt durch Qualität

Nach einer Sondierung des Anforderungsprofils haben wir Herrn Singelmann von der Johs. Oldenburg GmbH + Co. KG davon überzeugen können, dass die neu konfigurierbare Version des MAX510 von Max Trailer dem Anforderungsprofil der Spedition gerecht wird. Auch mit der aktuellsten Modellvariante des MAX510 bietet MAX Trailer eine preiswerte und technisch hochwertige Lösung an. Denn Design und Konstruktion der Auflieger werden seit jeher vom Knowhow und den Erfahrungen der Faymonville-Gruppe bestimmt. Überzeugungsarbeit mussten wir nicht leisten, als wir für unseren Kunden am Computer ein Fahrzeug konfiguriert haben, das bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht auf den Straßen zu sehen war. Allerdings war die Bauform bei Faymonville bereits erprobt. Sie wurde lediglich an das standardisierte Baukastensystem von MAX Trailer angepasst und in das Lieferprogramm aufgenommen. Die Komponenten und die Verarbeitung erfüllen also höchste Qualitätsansprüche.

Außenliegende Träger können Vorteile haben

Innnen- oder außenliegende Träger haben je nach Anwendungsfall ihre Vorteile. Außenliegende Träger bieten den Vorteil, dass Baumaschinen ohne manuellen Umbau von vorne auf die Ladefläche auffahren können, selbst wenn der Tiefbettauflieger teleskopiert ist. Bei einem zentralen Träger müssten im teleskopierten Zustand Elemente erst manuell eingesetzt werden. Im Vergleich zu der Variante mit innenliegendem Träger gibt es am Fahrwerk keine nennenswerten Veränderungen. Technisch bieten die verwendeten Achsen von BPW eine Achslast von max. 12.000 kg. Zumindest auf deutschen Straßen beträgt die maximal zulässige Achslast jedoch 10.000 kg.

MAX-Trailer-MAX510-NEU-ES-GE-Referenz-Oldenburger-4

Luftgefederter MAX510 zunächst nur mit 2 Achsen

Das Leergewicht der neuen Variante des MAX510 beträgt je nach Ausstattung ca. 12.500 kg. Unter Berücksichtigung der in Deutschland maximal zugelassenen Achslasten von 10.000 kg und einer maximalen Sattellast von 18.000 kg beträgt die Nutzlast ca. 25.500 kg. Technisch bietet der Hals eine maximale Sattellast von 23.000 kg. Wie bereits erwähnt, sind die Achsen technisch für eine Last von maximal 12.000 kg ausgelegt. Aktuell bietet MAX Trailer den luftgefederten MAX510 als 2-Achser an. Ein 3-Achser ist zunächst nicht geplant. Die Variante mit Pendelachsen ist mit zwei sowie mit drei Achsen bestellbar.

MAX-Trailer-MAX510-NEU-ES-GE-Referenz-Oldenburger-5

Wir wünschen unserem Kunden allzeit gute Fahrt!