Menu

Faymonville MultiMAX mit Planenaufbau


Faymonville-Multimax-mit-Planenaufbau-titel
Veröffentlicht am 5. November 2020.

Neu im Lieferprogramm der ES-GE

Faymonville MultiMAX mit Plane

Der MultiMAX von Faymonville darf zu Recht als Kernprodukt der Marke Faymonville bezeichnet werden. Wobei es „den einen“ MultiMAX gar nicht gibt. Die Modellreihe umfasst mittlerweile unzählige Varianten. Die Palette der Satteltieflader mit gekröpftem Hals reicht von 2- bis 10-achsigen Fahrzeugen, die – je nach Ausführung – bis zu 50 m ausziehbar sind. Pendelachsen? Radmulden in der Ladefläche? Hydraulisch oder nachlaufgelenkt? Gern. Faymonville baut es. Wir liefern. Natürlich sind an einem Fahrzeug nicht alle Varianten kombinierbar, aber Fahrzeuge der Serie MultiMAX sind zweifelsohne das perfekte Allroundprodukt für Baustelle und Gelände.

Faymonville-Multimax-mit-Planenaufbau-1-1

MulitMAX mit variablem Planenaufbau

Neu im Lieferprogramm und damit auch Teil unseres Produktportfolios ist der Faymonville MultiMAX mit anhebbarer Ladefläche und Planenaufbau. Das Grundmodell, dessen Ladefläche sich hinter dem Schwanenhals auf einer Länge von ca. 3.000 mm hydraulisch anheben lässt, gibt es jetzt mit einem variablen Aufbau. Das Dach des Planenaufbaus lässt sich auf Dachgurtprofilen nach vorne verschieben und in der Höhe um ca. 400 mm verstellen. Am Heck ermöglicht ein mechanisches Spindelsystem eine Verbreiterung um jeweils 900 mm. Das erleichtert das Beladen mit überbreiter Ladung. Anhebbar bedeutet gleichzeitig auch absenkbar! Komplett abgesenkt entsteht hinter dem Schwanenhals eine ebene Ladefläche auf einer Länge von ca. 9.200 mm.

Faymonville-Multimax-mit-Planenaufbau-2-2

Perfekt für Stapler und Arbeitsbühnen

Dank seiner Ausstattung ist der nachlaufgelenkte Satteltieflader ein perfektes Werkzeug für den trockenen und sauberen Transport von Staplern sowie Hebe- als auch Arbeitsbühnen unter Plane. Für Komfort und Sicherheit beim Beladen sorgen die zweiteiligen hydraulischen Stahlrampen am Heck. Sie sind mit einem gezahnten Gitterrostbelag ausgestattet und auf den Kanten mit einer einlackierten Sandbeschichtung versehen. Letzteren findet man ebenfalls auf dem Außenrahmen der Ladefläche. Das sorgt für zusätzlichen Grip. Bei Bedarf kann die optional lieferbare elektrische Seilwinde unterstützend eingreifen. Die fernbedienbare Winde ist vor dem Hals montiert und verfügt über eine maximale Zugkraft von 5.400 kg. Ist das Fahrzeug mit einer Stirnwand ausgestattet, wird das ca. 9,5 mm dicke und ca. 24 m lange Seil durch einen Ausschnitt in ihr hindurchgeführt.

Faymonville-Multimax-mit-Planenaufbau-3-3

Hohe Qualitätsstandards

Neben den praktischen Lösungen am Fahrzeug steht – wie bei uns – die Robustheit der Produkte immer ganz weit oben im Lastenheft. Vom Chassis bis zu den Lampen bietet unser langjähriger Lieferant den gewohnt hohen Standard. Für die Langlebigkeit der aus hochfesten Feinkornstählen gefertigten Stahlkonstruktion wird in der hauseigenen Fertigung die Basis gelegt. Um Korrosion vorzubeugen, werden sichtbare Flächen nach dem Kugelstrahlen mit ZINACOR 850 (Zink 85% – Alu 15%) heißveredelt. Nach der Lackierung erfolgt eine fachgerechte Versiegelung mit Heißwachs. Auf Wunsch lassen sich ab Werk definierte Teile der Konstruktion bzw. das komplette Chassis heißveredeln.

Faymonville-Multimax-mit-Planenaufbau-4-4

Ein erstes Exemplar wird in Kürze auf unserem Firmengelände zur Verfügung stehen.